Buchempfehlung gesucht

Antworten
Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 68
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:30
Wohnort: Dresden

Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kathrin » Di 10. Jul 2018, 08:16

Bisher kenne ich ZOS nur aus einer Artikelserie, die vor vielen vielen Jahren mal in einer Hundezeitschrift erschienen ist. Deshalb mal eine Frage: welches Buch würdet ihr denn begleitend zum Kurs empfehlen? Und ist das überhaupt nötig oder dann doch eher kontraproduktiv?

Und was ist der Unterschied zwischen "ZOS" und "SchaSu"? Hab zu dem letzteren ein Buch gefunden und zum Them ZOS gibt es ja gleich mehrere.

LG,
Kathrin

Edit: Mir fällt gerade ein, ich hab ja das Buch " ... ich lauf schon mal vor" von Th. Baumann. Ich glaub da gab es auch ein Kapitel über ZOS. :roll:

Benutzeravatar
SusanS
Trainer ZOS-Online
Beiträge: 936
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 09:34
Kontaktdaten:

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von SusanS » Di 10. Jul 2018, 13:33

Das ist eine sehr gute Frage, und gleich vorab:
Und was ist der Unterschied zwischen "ZOS" und "SchaSu"? Hab zu dem letzteren ein Buch gefunden und zum Them ZOS gibt es ja gleich mehrere.
Eigentlich gibt es keinen - SchaSu ist die schweizerische Variante vom ZOS :-)


Am besten gefallen mir für den Aufbau vom ZOS diese beiden Bücher:

ZOS - Zielobjektsuche: Start, Suche und Anzeige (Praxiswissen Hund) von Thomas und Ina Baumann

und

SchaSu - Schatzsuche mit Hund: Der Nase nach zum Zielobjekt von Ursula Gauchat

In beiden wird der Aufbau sehr gut, ausführlich und mit vielen schönen, anschaulichen Bildern beschrieben.

Das ältere Buch von Ina Baumann ... das Anklicken 01. ZOS-Zielobjektsuche ist auch sehr schön, aber selbst ich als Trainer (die die einzelnen Trainingsschritte kennen sollte), musste an manchen Stellen mehrfach lesen, um genau zu verstehen, was da geschrieben steht. Mir ist es an einigen Stellen sehr umständlich geschrieben. ;-)

Der zweite Band von Ina Baumann ZOS - Zielobjektsuche... im Trümmerfeld: Band 2 gefällt mir wiederum sehr gut. Hat man also die ersten Schritte im ZOS hinter sich, bekommt man hier eine Menge Infos und Inspirationen rings um die Suchen im Trümmerfeld, die Verteilung des Geruches, Versteckschwierigkeiten usw. Absolut lesenswert!

PS: Der Trainingsaufbau in meinem OnlineKUrs weicht an einigen Stellen vom Aufbau in den Büchern ab. Das liegt einfach an meinen Trainingserfahrungen und daran, das ich es für die "Alleine-Trainierer" möglichst einfach gestalten möchte. Wenn ihr also Fragen habt, warum wieso weshalb ich manches anders machte, fragt gern. Es führen ja immer mehrere Wege nach Rom :-)
Viel Spaß beim Üben und viele Grüsse.
Susan

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 68
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:30
Wohnort: Dresden

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kathrin » Di 10. Jul 2018, 14:58

Danke für deine Einschätzung.

Habe jetzt beschlossen vorerst kein Buch zu holen. Halte mich an deine Trainingsvorgaben, sonst bringe ich Mila vielleicht noch total durcheinander. :lol:
Ich schaue mal wie es nach dem Kurs aussieht; ist dann ja immer noch zeitig genug. :)

LG,
Kathrin

Benutzeravatar
Sabine.Z
Co-Trainer *Einsteiger*
Beiträge: 628
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 10:29
Wohnort: Fridolfing
Kontaktdaten:

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Sabine.Z » Di 10. Jul 2018, 16:06

Huhu,

ich bin ja der Meinung, zum Kennenlernen und was ZOS so eigentlich ist, sind die schon gut, aber wenn man komplett neu anfängt, ist ein Training unter Anleitung das A und O. Man kann sich so viele Fehler einbauen anfangs, die man teilweise nicht mehr wegbekommt. Gerade das Erlernte am Anfang ist so wichtig. Deshalb ist es super, dass Du hier bist, um so ZOS zu erlernen ;) Und es macht ja auch mehr Spaß unter Anleitung :lol:

Bücher begleitend zu lesen finde ich sinnvoll.

Die Bücher die Susi gesagt hat, finde ich super, auch in der Hinsicht wie Susi geschrieben hat. Das Band 2 von den Baumann, ein MUSS. Geniales Buch.

Das Buch über SchaSu gefällt mir am Besten. Liest sich einfacher und ist lustiger, da ja von Schatztruhen, Zone und Brockenhaufen die Rede ist :lol: Ich nehme selbst auch bei SchaSu teil und finde es ist schwieriger als ZOS (also wettkampfmäßig).

Sonst finde ich ja Bücher über Nasenarbeit generell interessant, so bekommt man auch mehr Einblick in die Geruchswelt :D
Bild

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 68
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:30
Wohnort: Dresden

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kathrin » Di 10. Jul 2018, 18:55

Lena, danke schön für deine Meinung. Ich finde das was du über "SchaSu" gesagt hast, macht mich total neugierig. Vielleicht schaue ich da ja doch mal rein. :)

LG,
Kathrin

Benutzeravatar
Sabine.Z
Co-Trainer *Einsteiger*
Beiträge: 628
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 10:29
Wohnort: Fridolfing
Kontaktdaten:

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Sabine.Z » Di 10. Jul 2018, 20:29

:D witzig :D

Ich bin Sabine und Lena ist meine Schnecke :lol:

Obwohl Lena würde mir auch gefallen ;)
Bild

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 68
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:30
Wohnort: Dresden

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kathrin » Mi 11. Jul 2018, 14:36

Sabine, ´tschuldigung! Steht ja auch da. Ja, ja, wer lesen kann .... :lol:

So "SchaSu" ist bestellt, bin echt gespannt.

LG,
Kathrin

Petra und Lynn
Co-Trainer *Einsteiger*
Beiträge: 537
Registriert: Di 1. Mär 2016, 10:24

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Petra und Lynn » Mi 11. Jul 2018, 21:07

Huhu, dann gebe ich auch noch schnell meinen Senf dazu: ich muss immer alle Bücher haben. Ganz schlimm und auch schön. Letztendlich jedoch ist es bei einem Training weit im Hintergrund. D h. lese alles, aber letztendlich ist live doch alles viel vorteilhafter und steht im Vordergrund. Irgendwann erinnert man sich jedoch an die Stelle xy im Buch, die jetzt gerade im Moment viel bringen könnte... und deshalb ist eine Ergänzung natürlich sinnvoll und macht süchtig.
Liebe Grüße Petra

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 68
Registriert: Sa 30. Jun 2018, 06:30
Wohnort: Dresden

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kathrin » Do 12. Jul 2018, 15:13

Petra und Lynn hat geschrieben: ... ich muss immer alle Bücher haben. Ganz schlimm und auch schön.
Hihi, das kenne ich nur zu gut. Ich muss mal ein Bild von meinem Bücherregal einstellen. Es quillt so langsam über. ;)

Nur schade, dass ich ca. die Hälfte von den Büchern noch nicht einmal gelesen habe. Kurz durchgeblättert und mich tierisch gefreut, dass ich das Buch jetzt habe und dann versauert es im Regal. Aber ich hab es mir ganz fest vorgenommen, iwann hab ich Zeit und dann lese ich die alle der Reihe nach. :lol:

LG,
Kathrin

Kitty
Beiträge: 485
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 07:02

Re: Buchempfehlung gesucht

Beitrag von Kitty » Fr 13. Jul 2018, 14:36

So dann ich auch nochmal :lol: zu den Büchern wurde schon alles gesagt, da schließe ich mich stillschweigend an und die Frage was nach dem Kurs ist kann ich dir auch beantworten da kommst du dann in die Monatsthemen da gibts für alles supertolle superviele Ideen und Tipps ;)
Liebe Grüße Kitty

Antworten

Zurück zu „Austausch rund um die Zielobjektsuche“